Qualifikation

Publikationen

Veranstaltungen

Rätsel

Lesetipps

Netzwerk

Sie sind hier: Home > Qualifikation > Arbeitsbereiche

Arbeitsbereiche und Berufserfahrung

Lehre

Wissen auf spielerische und doch wirksame Weise weiterzugeben, ist eine freudige Herausforderung für mich. Seit 2011 unterrichte ich an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften Studierende aller Fächer im wissenschaftlichen Schreiben. Neben der Vermittlung grundlegender Wissenschaftsstandards besteht ein Ziel meiner Kurse, Workshops und Videotutorials darin, nach Art einer sokratischen Hebamme Muttersprachler darin zu unterstützen, die deutsche Sprache neu für sich zu entdecken und Zugang zu ihrem womöglich verschütteten Sprachschatz zu finden. Zu meinen Angeboten gehört außerdem ein Plagiatskontrollservice für Studierende und Lehrende.

SterneSterneSterneSterne

Beratung

Während meiner Verlagszeit und als freiberufliche Lektorin beriet ich Autorinnen und Autoren zu Fragen des Schreibens, Übersetzens und Publizierens. An der Hochschule begleite ich Studierende bei Schreibaufgaben aller Art: Haus- und Abschlussarbeiten, Berichte, Exposés, Bewerbungsunterlagen.
Gemeinsam an einer Textpassage zu feilen, bis jedes Wort blitzt und blinkt, ideal gewählt und harmonisch eingebunden ist, macht nicht nur mir Spaß, sondern auch den Ratsuchenden, wie deren Feedback belegt.

SterneSterneSterneSterne

Forschung

Im Studium der Philosophie und Deutschen Literatur durfte ich luxeriös viel lesen und nachdenken. Meine Magister- und Doktorarbeiten im Fach Philosophie beschäftigten sich mit Spinoza, der Älteren Stoa, Jean Calvin, Determinismus und Fatalismus.
Heute ist mein Forschungsinteresse überwiegend schreibdidaktischer Natur: Wie lässt sich zu produktivem Lesen und strukturiertem Schreiben motivieren? Welche Teilkompetenzen braucht man zum Verfassen musterhafter, zweckdienlicher, sachgerechter und adressatenorienter Texte? Durch Publikationen, Vorträge und Tagungsteilnahmen beteilige ich mich am akademischen Austausch.

SterneSterneSterneSterne

Veranstaltungsmanagement

Die Planung und Durchführung von Messen und Events verlangt Umsicht und Organisationstalent. Meine Erfahrung aus Service und Gastronomie kommt mir ebenfalls sehr zugute. Seit 2011 bin ich an akademischen Veranstaltungen wie der Langen Nacht der Wissenschaft beteiligt, richtete 2020 das Netzwerktreffen der Schreibzentren in Baden-Württemberg und 2016 den Kongress des Schweizer Forums wissenschaftliches Schreiben aus, wirke seit 2006 an der Buch- und Druckkunst Messe Frauenfeld mit und organisierte bis 2012 die Buchpräsentationen, Messeauftritte und Lesungen des Waldgut Verlags mit.

SterneSterneSterneSterne

Lektorat und Korrektorat

Meine jahrzehntelange Berufserfahrung als Lektorin führte zu einer déformation pofessionnelle: ich kann keinen Text mehr lesen, ohne ihn zumindest im Geiste zu korrigieren. Leider verdirbt mir dies als Leserin oftmals die Freude an deutschsprachigen Gegenwartstexten und Übersetzungen.
Die digitalen Korrekturhilfen sind dank Künstlicher Intelligenz und kollaborativer Entwicklungsformen im Internet zwischenzeitlich derartig fortgeschritten, dass ich reine Korrekturaufgaben prinzipiell nicht mehr übernehme. Redigierendes Lektorat und inhaltliches Feedback können hingegen anspruchsvolle und lohnende Aufgaben sein. Fachlektorate und -recherchen erweitern den Horizont, literarische Lektorate schulen das Stilgefühl.

SterneSterneSterneSterne

Satz und Gestaltung

Die handwerkliche Seite der Textproduktion ist für mich beinahe ebenso spannend wie die inhaltliche. Nach der Schule sammelte ich Erfahrung als Buchbinderin an einer Universitätsbibliothek und wollte Buchrestauratorin werden. Letztlich kam es anders, und ich wurde doch lieber Philosophin. Während meiner Verlagszeit bildete ich mich fort in Desktop Publishing und spezialisierte mich auf Mengensatz. Satz und Lektorat aus einer Hand anbieten zu können, verschaffte mir als Freelancerin viele Aufträge. Gestaltungsaufgaben wie Buchcover, Illustrationen, Poster und Werbemittel sowie Webdesign sind bis heute eine vergnügliche Spielwiese geblieben.

SterneSterneSterneSterne

Schreiben

Schreiben ist für mich der bevorzugte Kommunikationskanal. Vielleicht liegt das an meinem Perfektionismus: Ein gesprochenes Wort kann nicht zurückgenommen werden, ein geschriebenes kann hingegen endlos abgeändert, ersetzt, verschoben, gedreht und gewendet und zum guten Schluss in der Erstfassung wiederhergestellt werden.
In einen Schreib- und Redigierflow zu geraten, gehört zu meinen liebsten Seinszuständen. Neben einigen wissenschaftlichen Beiträgen veröffentlichte ich eine Reihe redaktioneller Auftragstexte für Zeitschriften und Agenturen. Daneben bin ich begeisterte Rätselautorin und schreibe unter Pseudonym Romane.

< zurück