stern Lektorat/Korrekturen

stern Satz & Layout

stern Redaktion

stern Qualifikation

stern Kontakt & Preise

sternsternsternsternsternsternsternsternsternsternsternstern

stern Links & Rätsel

stern Home

stern Impressum

Sie sind hier: Home > Kontakt > AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1. Bei allen Dienstleistungen, die Dr. Monika Oertner, nachfolgend Auftragnehmerin genannt, im Rahmen ihrer Tätigkeit als freie Lektorin und Textdienstleisterin für Auftraggeber erbringt, gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, sofern nicht von beiden Parteien übereinstimmend Sonderbedingungen im Vorfeld des Auftrags ausgehandelt wurden.

§ 2. Bei jedem Auftrag wird von der Auftragnehmerin ein Kostenvoranschlag erstellt, der sich nach der zu erwartenden Arbeitserfordernis in Stunden und dem aktuellen, zum Zeitpunkt der Auftragstellung auf www.oertner.net veröffentlichten Bruttostundenlohn errechnet. Grundlage dieses Kostenvoranschlags sind die Angaben über die Art der gewünschten Dienstleistungen, die der Auftraggeber bei Auftragstellung formuliert hat.

§ 3. Der Kostenvoranschlag ist für den Auftraggeber kostenlos. Honorarforderungen werden von der Auftragnehmerin erst nach Abschluss einer Geschäftsvereinbarung erhoben.

§ 4. Die Auftragnehmerin verpflichtet sich, nach bestem Wissen und Gewissen und mit aller gebotenen Sorgfalt die vereinbarten Diensleistungen zu erbringen. Eine Garantie auf vollständige Fehlerlosigkeit des bearbeiteten Auftrags wird damit nicht gegeben.

§ 5. Die Auftragnehmerin verpflichtet sich zu Vertraulichkeit und Stillschweigen gegenüber Dritten hinsichtlich der ihr übergebenen Texte, Dateien, Daten und Inhalte.

§ 6. Die Auftragnehmerin verpflichtet sich, mit ihren tatsächlichen Honorarforderungen nicht über eine Summe hinauszugehen, die um mehr als 50% über der im Kostenvoranschlag genannten Summe liegt, sofern sich die Auftragsformulierung (die gewünschten Dienstleistungen) nicht während der Zeit der Zusammenarbeit vonseiten des Auftraggebers ändert. In letzterem Fall muss das Honorar neu ausgehandelt werden.

§ 7. Bei Zurücktreten des Auftraggebers von der Geschäftsvereinbarung während der Zeit der Auftragsbearbeitung entsteht eine Zahlungsverpflichtung in Höhe der im Kostenvoranschlag genannten Summe.

§ 8. Die Honorarforderungen der Auftragnehmerin sind vom Auftraggeber innerhalb von 14 Kalendertagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig.

§ 9. Die Auftragnehmerin behält sich vor, bei Zahlungsverzug Mahngebühren zu erheben oder rechtliche Schritte einzuleiten.

§ 10. Das Geschäftsverhältnis zwischen Auftraggeber und Auftragnehmerin unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Konstanz.

(Stand 15.5.2011)

< zurück